www.daniii.de zieht um

23. November 2008

Hallo,

diesmal nur eine kurze Info, denn ab nächster Woche wird dieser Blog hoffentlich auf einem anderen Server wieder anzufinden sein. Für euch sollte sich nichts ändern, ansonsten werdet ihr das hier schon lesen. :)
Es könnte aber auch sein, dass ich das Blog neu installieren muss. Ob ich die alten Einträge dann importiere muss ich noch überlegen.

Nach dem Umzug gibt es dann auch wieder Neuigkeiten von mir. :P
Grüße,

Daniii

Update In Progress …

2. August 2008

Servus,

 jaja, ich weiß, hier gab es schon lange nix Neues. Dafür habe ich nun letzte Woche endlich mal das Blog-Banner ausgetauscht. Eigentlich hatte ich ja vermutet, dass hier schon fast keiner mehr drauf schaut, aber da irre ich mich wohl. Nachdem sich nun ein paar Leute bei mir beschwert haben, dass es hier so still geworden ist, habe ich mir vorgenommen, dass nun wieder zu ändern.

Aber so richtig Spannendes ist auch nicht passiert. Obwohl, ich könnte ja mal so richtig ausholen und vom Bachelor Report Finale oder vom Umzug plaudern. Aber das ist schon so lange her… drum mach ich es kurz: Ich darf mich nun Bachelor of Science in Digital Media schimpfen und bin froh, dass der Studienstress vorbei ist. Andererseits schade, denn nun besteht der Alltag aus Arbeiten, Essen, Schlafen und am Wochenende Einkaufen, Aufräumen und Putzen und vielleicht dann irgendwann danach auch mal Ausspannen.
Der Umzug Ende März war anstrengend und an dieser Stelle nochmal ein ganz dickes DANKE an Steffi und Jens, die uns kräftig unter die Arme gegriffen haben. :)
Mit der Wohnung hatten wir aber noch ganz schönen Stress. Zwar nicht mit der Wohnung selber, aber dafür mit der Einrichtung. 8 Wochen warteten wir auf die Küche, dann wurden die Fronten teilweise falsch geliefert, die Griffe waren auch falsch und ein Schrank war falsch eingebaut. Der Großeinkauf bei IKEA war auch alles andere als stressfrei, denn der Lieferservice brachte einige Pakete, die kaputte Ware enthielt. Aber jetzt ist alles so, wie es sein soll. In der Fotogalerie gibt es auch ein paar Fotos von unserer Wohnung, aber die sind nicht mehr ganz aktuell. Es tut sich halt immer noch ein wenig, wenn man was schönes findet. Zu gegebener Zeit gibt es ein Update. :P
Was ist noch so passiert? Thomas hat sich Meerschweine gekauft. Es sollten 2 Männchen sein, aber irgendwie war das eine Männchen ein schwangeres Weibchen. Und so haben wir 3 süße Meerschweinbabies gehabt. Die 2 männlichen Babies mussten wir leider nach 4 wochen abgeben, der Papa wurde kastriert und das weibliche Meeri-Baby haben wir behalten. Auch hierzu habe ich ein paar Fotos hochgeladen.

Letztes WE waren wir in Nürnberg und haben Meike & Oli getroffen. Nürnberg ist eine gemütliche und schöne Stadt. Da werde ich wohl nicht das letzte Mal gewesen sein. :)
Und letzte Woche haben wir uns Fahrräder gekauft, damit wir München auch abseits der U- und S-Bahn erkunden können. Und nun hoffe ich, dass übernächste Woche die Sonne scheint und wir in unserem Urlaub ein wenig radeln können.

Das war es für heute, bis bald…

Daniii

Assassins Creed und das Model

7. Februar 2008

How shocking, für die Hauptfigur des Spiels Assassins Creed musste ein Model herhalten. Na, da musste ich mich drüber informieren. Und damit ihr das auch nachlesen könnt, bekommt ihr hier den Link (>klick<).

Soll ich mal ganz ehrlich sein? Mir gefällt die Hauptfigur im Spiel viel besser als dieses Model in der normalen Welt. Muss ich mir nun Sorgen machen? Ich finde, dass selbst dieses Model in halbnackter Ausführung nicht so viel Sexappeal ausstrahlt als der vermummte Assassine. Ubisoft, dass habt ihr gut hinbekommen!

Leider kommt das Spiel erst Ende März für den PC raus. Aber vielleicht ist das gerade richtig, denn dann bin ich fertig mit dem Studium und der Umzug ist auch überstanden. Da ich ja stark vermute, dass wir nicht sofort Internet haben werden, ist dieses Spiel ein schöner Zeitvertreib, wenn das Wetter nicht ganz schön ist und man in der Stadt bummeln kann.

Noch eine Woche, dann ist der Bachelor Report fertig und ich kann mich wieder dem “Zocken” widmen. Meine Fastenzeit was spielen angeht ist dann endlich beendet und ich kann meinen WoW-Account reaktivieren.

 Liebe Grüße,

Daniii

Was ist schlimmer als Mathe?

21. Januar 2008

Oh man, es gibt noch eine Steigerung zu der Mathe-Lern-Aktion vom letzten Sommer … der BACHELOR REPORT!!! Da hab ich mich wohl vertan, als ich dachte, dass ich den Report locker flockig vor mich hinschreibe. Denn immerhin hat man ja 4 Monatae dafür Zeit und eigentlich schreibt man den Report im letzten Semester und macht nebenbei noch 2-3 Kurse.

Ich hab mich da zum Glück anders entschieden und bin nach München um die Arbeit in einer Firma zu schreiben. Da hat das Thema wenigstens noch einen praktischen Nutzen für die Firma und verstaubt nicht im Schrank. Soweit die Hoffnung…

 Tja, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Meine Rechtschreibung und Grammatik hat in den letzten Wochen gelitten. Zu viel Text und noch mehr Zweifel, dass ich nur Müll von mir gebe. Wie viel Stress hält ein Mensch aus? Ich bin sicher, dass bei mir nicht mehr viel Platz ist bis zur puren Verzweifelung. Aber aufgeben tue ich nicht. Das schaffe ich schon noch. Zähne zusammenbeißen und durch. Ich will einfach nur noch den Report zu Ende bringen und das Studium abschließen. Dann wird alles gut. :)
Es ist ja nicht so, dass der Bachelor Report die einzige Sorge wäre. Nein, denn es kommt ja immer alles zusammen, nicht wahr? Thomas und ich wohnen im Moment ja in einer ziemlich kleinen Bude in München. Da wir aber in 1-2 Monaten ausziehen müssen, suchten wir die letzten 2 Monate parallel noch nach einer neuen Bleibe. Wie ernüchternd das in München ist durften wir natürlich auch erfahren. Da bleibt einem nix ersparrt. Von Wohnungen, die innerhalb von 3 Stunden nach Inserierung bereits vergeben waren und Eintragung in Wartelisten, unmögliche Anfahrtswege mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bishin zu der Wartezeit, die man auf eine Antwort vom Vermieter wartet (3,5 Wochen). Es war alles dabei. Aber an dieser Stelle kann ich euch sagen, dass wir nun eine schnuckelige Dachgeschosswohnung gefunden haben und die Zusage dazu letzte Woche uns beide wahnsinnig gefreut hat. Juchu, nach dem Bachelor Report geht es dann ans Einpacken und Umziehen und ab Anfang April “wohnen” wir endlich und “hausen” nicht mehr. :)
Bis dahin wird es hier wohl nicht mehr viel zu lesen geben, da ich diese Schreibwut lieber für den Bachelor Report nutzen sollte. :) Und da für mich bis dahin auch überwiegend “Ausgangsverbot” gilt, gibt es wohl auch bis dahin keine Fotos hier zu erblicken. Es sei denn, ich werde schneller fertig mit dem “Mist” als erwartet.

1,7 und trotzdem ist “Mathe ein Arschloch”

14. September 2007

Unglaublich, aber wahr. Ich hab’s geschafft!!!! Was für ne Ehrleichterung. Was für ‘ne Angst und welch ein Stress hing mit dieser letzten Prüfung zusammen. Und dann sowas. Alle, die mit mir gelitten haben, sei gesagt: Danke für die Unterstützung! :) 55 Minuten Prüfung, das Wissen aus 2,5 Monaten lernen und mit einem “Bestanden” nach Hause zu gehen, das ist echt was Tolles. Aber sehr viel Zeit zum Freuen blieb ja nicht. Zu Hause warteten Möbel auf mich, die zerlegt werden wollten, Taschen und Kartons, die bepackt werden mussten und Kram, der in die Mülltonne wandern sollte.

Ich hab es nun hinter mir, Jogt muss noch ran, aber auch wird es schaffen. Daran glaub ich ganz fest. Jogt, hau rein und zeig Ihnen was du drauf hast! :P

Bremen ade, München ole

14. September 2007

Die letzten Wochen hätten chaotischer kaum sein können und irgendwie hatte ich dann auch noch ein Deja Vu, denn vor ziemlich genau 4 Jahren bin ich nur etwas weniger chaotisch innerhalb von 2 Wochen nach Bremen gezogen. Diesmal hatte ich eine Woche mehr, aber dafür musste mein Zeug ja erstmal von Bremen nach Krefeld transportiert werden.

Fangen wir aber mal vorne an. Geplant war das auf jeden Fall nicht. Wie man aus dem letzten Blogeintrag noch entnehmen kann, war mein Plan folgender: Mathe lernen, Prüfung bestehen und Abschlussarbeit schreiben. Letztere sollte wenn möglich in einem Unternehmen passieren, im besten Fall in einer Spieleschmiede. Aber es sollte alles anders kommen, denn Anfang August hatte ich Post in meinem XING-Postfach mit einer Stellenbeschreibung. Diese passte so gut zu meinen Vorstellungen, dass ich meine Bewerbung abschickte mit der Info, dass ich zuerst meine Abschlussarbeit anfertigen müsste. Ein paar Tage später folgte die Einladung zum Berwerbungsgespräch. Somit viel ein Tag Mathe lernen aus und ich flog nach München. Das Bewerbungsgespräch war lang, aber ser nett und meine Begeisterung wurde definitiv geweckt. Die Abschlussarbeit könnte ich in der Firma schreiben und wenn beide Seiten sich danach einig sind, dann hätte ich sogar direkt einen Job in der Tasche. Aber noch war ja nichts sicher. Am Nachmittag ging es dann erst nochmal in die City, denn mein Rückflug ging erst um 21.30.

München mag dich. Jawoll!!!!! :) Und damit man das auch wirklich glaubt haben sich die Marketing-Genies von München etwas tolles einfallen lassen.

München mag dich

Soll man das wirklich glauben? Kann eine Stadt eine Person mögen? Eine süße Idee ist es auf jeden Fall.
Die Stadt ist schon toll, aber bei aller Liebe, was musste ich erblicken, als ich am Odeonsplatz aus der U-Bahn kam und direkt auf die Theatinerkirche schaute? Seht selbst, sowas tut einem “Noch-Bremer” im Herzen weh…

Bayern hat wieder einen König

Was bleibt noch zu erzählen? Ach ja, ich wollte unbedingt zu Sport Scheck. Aber das war leichter gesagt als getan, denn es liefen nur Touristen durch die Gegend und keiner konnte mir helfen. Ok, irgendwann fragte ich eine Passantin mit Kinderwagen und bekam mit eine Antwort halb in “Denglish”, denn die gute Frau wohnte wohl schon länger in München, kam aber definitiv von der Insel.
Nach 3,5 Stunden war ich hundemüde, hungrig und die Füße taten mir weh. Und ich war froh, als ich am Flughafen ankam und nur noch sitzen musste.

Ein paar Tage später ging das Telefon und danach stand fest: “Ich werde Bremen verlassen und nach München ziehen”. In der Zwischenzeit hatte ich mich schon um eine Wohnung gekümmert. Und ab an begann der Stress. Die Matheprüfung musste gelingen, es gab kein Zurück mehr…

Was man nich alles tut …

18. Juli 2007

Hey, ich denke jeder kann diesen Satz zu Ende bringen oder hat sogar mehrere Versionen so wie ich zu bieten:

 … damit man ein Ticket für das Bundesligaspiel Werder Bremen - Bayern München bekommt. Studenten haben ja Zeit. Das gleiche gilt aber auch für Schüler und Arbeitslose und solche, die es werden wollen. :) Tja, und so hatte ich heute Morgen das Gefühl, dass unsere Jugend, also die lieben Schülern es nicht für nötig hielten ihre Zeugnisse abzuholen, denn heute war in Bremen Zeugnisausgabe, sondern lieber mit Campingstuhl und Bild-Zeitung die Fläche vorm Ticketschalter am Weserstadion bevölkerten. Von den Arbeitslosen oder denen, die es werden wollen rede ich nun mal nicht. Es soll sogar Leute gegeben haben, die extra Urlaub für diesen Tag genommen haben. Tja, da haben wir noch die Studenten, die just an diesem Morgen ihren “Arsch” mal zu ganz untypischen Zeiten aus dem Bett bekamen. Zu Letzteren zählte ich ja auch, aber warum ich mir das angetan habe, weiss ich mir bis jetzt nicht zu erklären. Auf jeden Fall war der Weg bis zum Stadion eine ganz neue Erfahrung. Um 5:20 klingelte der Wecker…. 6:15 aus dem Haus, am P+R Parkplatz bekam ich mal einen Parkplatz in der 1. Reihe, 6:45 Treffen mit Jogt an der Domsheide zum Frühstück einkaufen, 7:00 Treffen mit Meike am Stadion. Bis dahin war alles so ruhig und relqxt, Sonnenaufgang, Windstille über dem Werdersee, Ruhe in der Bahn und dann der Schock am Stadion. Ein Gewusel wie 10000 Ameisen. Ich weiss echt nicht wie viele Menschen da schon um 7:00 morgens waren, es war aber mehr, als ich erwartet hatte. Eine Mega-Schlange und Meike am Handy, die am anderen Ende des Stadions in einer anderen Schlange stand. Irre, was die Leute für ein Bundesligaspiel tun. Und das alles bloß, weil die Tickets nur vor Ort verkauft werden. Warum? Keine Ahnung, es wäre auf jeden Fall sinnvoller dies über andere Stationen zu machen, denn es war nicht mehr feierlich, was ab 9:00 passierte als die Kassen aufmachten. Wir hatten eigentlich Glück, denn ein mobiler Ticketwagen fuhr an uns vorbei und die schöne Reihe rantte wie eine Traube hinter dem Wagen her. Das Ergebnis: Wir standen eigentlich gut positioniert 2-3 Meter vom Ticketschalter. In den 2 Stunden bis zum Start machten Meike und ich uns auf einer Picknickdecke breit und lasen Zeitung. Jogt hatte sogar nen Campingstuhl dabei. Dann kam um 9:00 der “Startschuss” und das Gedrängel ging los. Es macht echt keinen Spaß 1,5 Stunden zusammengequetscht zu werden, unfähige Security-Leite, die das Gedrängel nur noch verstärken. Hätte da einer kollabiert, dann hätte ihm keiner helfen können, denn man konnte nur stehen und hoffen, dass man wenigstens genug Luft bekam, die eh stickig und stinkig war. Und das alles für ein Ticket. Letztendlich haben wir alle unsere Tickets bekommen, aber noch einmal mach ich das nicht. Never…

… um endlich sein Studium zu beenden. Mathe lernen, Mathe lernen, Scheinen hinterher rennen, Prüfungsordnungen studieren, Professoren um Rat fragen, Bewerbung für die Abschlussarbeit verschicken und zuletzt nochmal Mathe lernen. Aber ist nimmt langsam Formen an und meine größte Motivation ist jeden Morgen der Blick auf ein Bild, dass mir Martina geschickt hat auf dem ein kleines Mädchen zu sehen ist, das konzentriert in ein Buch schaut und mit der Schrift “Mathe ist ein Arschloch” versehen ist.
Durchhalten ist angesagt und da ich bekanntlich niemals aufgebe wird auch alles gut … hoffe ich. :)
… um endlich abzunehmen. Der Wille ist ja da oder auch nicht. Wie man es nimmt. Irgendwie kann man ja nicht überall erfolgreich sein. Das wäre ja zu schön. Tja, also was tut man denn da alles? Sport, gesund Essen und hoffen, dass die Kilos purzeln und die Hosen rutschen. :) Aber so ganz klappt das ja nicht, denn wenn der Gang ins Fitness Studio keinen Spaß macht und man sich dahin zwingen muss, dann ist es nicht sehr effektiv. Aber warum macht es keinen Spaß? Hm, weil man keine Erfolge sieht? Sehr richtig. Weil man immer 2 Wochen durchhält und dann gefrustet ist oder so viel um die Ohren, dass man wieder rückfällig wird? Stimmt auch. Verdammte K…., warum ist das nur so schwer? I hate it!!!! :) Aber von Wutausbrüchen, Selbstmitleid und daraus resultierender schlechter Laune und Unzufriedenheit wird es ja nicht besser.
Man kann sich ja so ganz tolle Regeln aufstellen, wie z.B. wer unbedingt den Schokomuffin in der Uni essen möchte muss auch mit dem Fahrrad dahin gefahren sein. Hm, wenn es regnet gibt es folglich keine Muffins, aber das passiert die letzten Tage so selten … Und die Muffins sind auch einfach so lecker. Ich bin dafür, dass das Mensaessen noch schlechter wird als es meistens eh schon ist, es gibt keine Schokolade mehr zu kaufen oder man nimmt von Schokolade ab. Das wäre toll. :) Ich hab ja vor 2 Tagen in der Zeitung gelesen, dass die Schokoladenhersteller jammern, weil im Sommer der Schokoladenkonsum abnimmt, weil keiner Schokolade essen mag. Irgendwie ist das bei mir wohl vorbei gegangen, es gibt doch Kühlschränke… :)
So, das war mal wieder genug für heute. Ich schwinge nun mal meinen Astralkörper *hust* ins Fitness Studio und hoffe auf einen Lichtblick morgen auf der Waage.

Das Blog lebt wieder

24. Juni 2007

Hallo,

es gibt mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Hat ja auch lang genug gedauert, nicht wahr? Hm, es gibt aber im Moment nicht viel interessantes zu berichten. In den nächsten Tage folgt ein neues Header-Foto und auf der rechten Seite habe ich ein paar Links eingebaut, die ich auch noch ergänzen werde.

Leider gibt es in diesem Sommer keine Fußball-WM, aber wir kriegen den Sommer auch schon so hin. Wäre ja gelacht, wenn nicht. Aber auch diesen Sommer gibt es Fußball zum anschauen, denn im Juli findet der Premiere Ligenpokal in Düsseldorf statt. Und wer hat dafür Karten? Tätäääääääääää, joa, ich hab mir 2 Karten für 2 tolle Spiele gesichert. Natürlich schön auf der Seite der Werder Fans. :) Es spielen zuerst Schalke - Karlsruhe und danach Werder - Bayern. Wenn noch wer dahin will, der muss sich sputen, wenn er noch Tickets haben möchte…

Was gibt es sonst noch Neues? Studium, was ist das? So etwas seltsames, wo man für lernen muss? Mathe-Schein? Lernen? Oh je, da war doch was. Hm, ok, ich muss zugeben, dass es nun endlich mal getan werden muss, denn sonst bin ich in 5 Jahren noch dran. Aber es ging halt die letzten Monate nicht. Johannes hat schon das OK zum Start zur Lern-Runde 2 gegeben. Ab Juli gehts los, aber diesmal richtig.

Und dann muss ich mich noch um einen Platz für den Bachelor-Report bemühen. Wenn also jemand hier den Artikel liest und eine Firma weiss, die noch eine interessante Arbeit a la “Wie behersche ich die Welt mit einem Fingerschnipp” zu vergeben hat, dann her damit. :P
Ach ja, wer sich nun fragt, wo ich eigentlich zur Zeit verweile, der bekommt nun die Antwort: In Krefeld. Aber ab Anfang Juli bin ich wieder in Bremen. Tjo, an den Wochenenden bin ich aber ab und an unterwegs, aber das kennt ihr ja schon.

Hm, ich glaub, das war nun ein kleiner Rundumschlag und ich hoffe, dass ihr auf den nächsten Eintrag nicht so lange warten müsst.

Grüße an die Weser, nach Australien und an den Rest der Welt…

Daniii

Lost - o - mania

5. Februar 2007

Hey, man soll es kaum glauben, aber noch lebe ich. Die letzten 10 Tage sind zwar geprägt von wenig Schlaf, arbeiten bis zum Abwinken und ungesundes Essen in sich reinstopfen. Ich komme mir schon so langsam vor wie auf einer einsamen Insel. Seit Mittwoch war ich nicht mehr vor der Tür, weiss nicht so recht wie das Wetter ist und hab auch keinen Plan, was sonst so in der Welt passiert. Wenn irgendwas dramatisches passiert wäre, hätte mich schon wer darüber in Kenntnis gesetzt.
Heute ist der letzte Abend bzw. die letzte Nacht vor der Projektabgabe und ich vermute, dass es heute Nacht gar keine Schlafpause geben wird. Alles nur, weil die Hoffnung ja zuletzt stirbt und wir denken, dass wir das Spiel zumindest soweit fertig bekommen, dass man spielen kann. Wir haben dann zwar noch nicht all unsere Ideen umgesetzt, aber die Hauptsache ist erstmal, dass man es überhaupt mit mehreren Leuten spielen kann.
Da ich gerade 15 Minuten Pause mache, wollte ich euch doch direkt den Link schicken, der euch auf die Preview zur Fortsetzung der Serie Lost Staffel 3 bringt. Hier (>klick< ) gibt es eine kurze Sneak Preview. Ab Mittwoch wird die Staffel in Australien ausgestrahlt. Also anschauen und lost-süchtig werden. :)

Aggro

30. Januar 2007

Oh yeah, heute will irgendwie nichts so recht klappen. Das MMO-Projekt bereitet mehr Probleme, es macht einfach keinen Spaß und die Zeit rennt davon.

Vielleicht schreibe ich nachher noch was zum Fußballspiel vom letzten Sonntag. Mal schauen, wie sich der Abend mit Pixelgrafik bis zum Abwinken gestaltet und ob ich noch mehrere Pausen brauche. :)